Fortbildungskalender

Anzeigezeitraum: 30.05.2018 bis 30.05.2018

Suche eingrenzen

«Mai 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
  1. Fortbildung für nichtapprobierte pharmazeutische Angestellte (FbnpA)
    Kategorie
    Seminar
    Termin
    30.05.2018, 09:00 bis 13:30 Uhr
    Ort
    Business-Hotel Artes, Im Unger-Park, Chemnitz
    Leipziger Str. 214
    09114 Chemnitz
    Thema: Schmerzen
    Ausreichend Plätze vorhanden
    Veranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Frau Füßel (Tel. 0351/26393-202)
    Referent(en)
    Konrad Mühmel
    Punkte
    5
    Zielgruppe
    Nichtapprobierte
    Teilnahmegebühr
    35,00 €
    Anmelden
  2. Besondere Darreichungsformen: Hätten Sie es gewusst?
    Kategorie
    Seminar
    Termin
    30.05.2018, 15:00 bis 18:15 Uhr
    Ort
    Noweda, Taucha

    Taucha
    Veranstalter
    NOWEDA GmbH & Co. KG
    Herr Menzel (Tel. 034298/76-602)
    Punkte
    4 (+1 LEK)
    Anmeldung
    www.noweda.de Tel. 034298/76-602 Fax. 034298/76-609 E-Mail: thomas.menzel@noweda.de
    Zielgruppe
    Apotheker und Nichtapprobierte
    Teilnahmegebühr
    49,00 €
  3. securPharm für Apotheken (Gemeinsame Informationsveranstaltung des SAV und der SLAK)

    Im Jahr 2011 wurden alle EU-Mitgliedsstaaten dazu verpflichtet, ein System zum Schutz vor Arzneimittelfälschungen einzuführen. Die gesetzlichen Vorgaben dazu macht die EU-Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62/EU. In der Folge dürfen ab dem 9. Februar 2019 in Deutschland nur noch verschreibungspflichtige Arzneimittel in Verkehr gebracht werden, die auf ihrer Packung ein individuelles Erkennungsmerkmal in einem Data Matrix Code tragen und deren Unversehrtheit erkennbar ist. In der Apotheke dürfen solche Arzneimittelpackungen erst nach Überprüfung des Siegels auf Unversehrtheit sowie deren erfolgreicher Verifikation und Ausbuchung aus einer speziellen Datenbank an den Patienten abgegeben werden.


    Um Sie rechtzeitig umfassend darüber zu informieren, welche Vorkehrungen zu welcher Zeit durch die Apotheke zu treffen sind, laden wir interessierte Apothekerinnen, Apotheker und PTA zu einer Informationsveranstaltung ein. Als Referenten konnten wir Hubertus Hacke, Referent Märkte von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V. gewinnen.


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur einen Teilnehmer pro Apotheke berücksichtigen können. Teilnahmeberechtigt sind alle Inhaberinnen und Inhaber von Apotheken in Sachsen, auch diejenigen, die nicht SAV-Mitglied sind, sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    Kategorie
    Vortrag
    Termin
    30.05.2018, 17:00 bis 19:00 Uhr
    Ort
    Kongress- und Veranstaltungszentrum LUXOR, Chemnitz
    Hartmannstr. 9-11
    09111 Chemnitz
    Ausreichend Plätze vorhanden
    Veranstalter
    Sächsischer Apothekerverband e.V.
    Frau Dr. Quellmalz (Tel. 0341/3365-244)
    Coveranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Frau Füßel (Tel. 0351/26393-202)
    Referent(en)
    Hubertus Hacke
    Punkte
    2
    Zielgruppe
    Apotheker und Nichtapprobierte
    Teilnahmegebühr
    kostenlos
    Anmelden
  4. Sportlerberatung in der Apotheke

    Für leistungsorientierte Sportler sind die Erhaltung der Gesundheit und eine gute körperliche Verfassung unabdingbar. Zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen werden neben Arzneimitteln auch Nahrungsergänzungsmittel (NEM) eingesetzt. Bestimmte Sportlerinnen und Sportler – sowohl im Leistungs- als auch Freizeitsport – unterliegen den sportrechtlichen Anti-Doping-Bestimmungen der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA). Zusätzlich greifen arzneimittelrechtliche Aspekte zur Dopingrelevanz.


    Im Rahmen dieser Fortbildung sollen neben den (sport)rechtlichen Bestimmungen zum Doping Kenntnisse über die Verbotsliste der Welt Anti-Doping Agentur (WADA) vermittelt werden, insbesondere, mit welchen sportrechtlich verbotenen Substanzen Apothekerinnen und Apotheker tagtäglich in Kontakt kommen, da diese Substanzen als Arzneimittel-Wirkstoffe eingesetzt werden. Darüber hinaus wird auf die Einstufung und den Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln unter dem Aspekt möglicherweise enthaltener verbotener Substanzen eingegangen. Um gerade hier unbeabsichtigte Dopingfallen zu vermeiden, bietet sich für die Apotheke mit ihrer niederschwelligen Erreichbarkeit und Kompetenz in der Beratung die Chance, den Patient „Sportler“ zukünftig in den Fokus zu nehmen. So können sich Apothekerinnen und Apotheker nachhaltig z. B. mit Verbands- und Hausärztin und -arzt in die Fürsorge integrieren und einen wesentlichen Beitrag zur optimalen Behandlung leisten.

    Kategorie
    Seminar
    Termin
    30.05.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr
    Ort
    Haus des Buches, Leipzig
    Gerichtsweg 28
    04103 Leipzig
    Ausreichend Plätze vorhanden
    Veranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Frau Füßel (Tel. 0351/26393-202)
    Referent(en)
    Dr. Meike Welz
    Punkte
    2
    Zielgruppe
    Apotheker und Nichtapprobierte
    Teilnahmegebühr
    kostenlos
    Anmelden

Oben