Corona-Information Nr. 61 15.07.2020

Umsetzung des Botendienst-Förderungsbeitrages
Aktualisierung des FAQ „COVID-19-Pandemie ‒ Fragen zum Apothekenbetrieb“, der Handlungshilfe „Herstellung von Desinfektionsmitteln in der Apotheke“ und der „Empfehlungen zum Arbeitsschutz“

Umsetzung des Botendienst-Förderungsbeitrages

Der DAV und der GKV-Spitzenverband konnten sich auf das Verfahren zur Auszahlung der Förderung von Botendiensten in Höhe von 250 Euro (netto) verständigen. Die Vereinbarung über die Finanzierung und Auszahlung des einmaligen Botendienst-Förderungsbeitrages gemäß § 4 Absatz 2 der SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung beinhaltet folgende wesentlichen Eckpunkte:
 

- Anspruchsberechtigte

Anspruchsberechtigt sind alle inländischen öffentlichen Apotheken, die in der Zeit vom 22. April bis 30. September 2020 Arzneimittel zu Lasten der GKV im Wege des Botendienstes inkl. der Botendienstgebühr abgerechnet haben.

Ebenfalls anspruchsberechtigt sind Apotheken, die zukünftig bis zum 30. September 2020 neu eröffnen und damit aktiv werden. Für beide Konstellationen gilt, dass die Apotheke im Zeitraum vom 22. April 2020 bis zum 30. September 2020 den Botendienst unter der Sonder-PZN 06461110 abrechnet.

Hinweis: Filialapotheken müssen darauf achten, dass sie den Botendienst über das Institutionskennzeichen (IK) ihrer Filiale abrechnen.

Wechselt im vorgenannten Zeitraum der Inhaber oder die Apotheke zieht um, entsteht kein erneuter Anspruch auf den einmaligen Botendienst-Förderungsbeitrag.
 

- Abrechnung und Auszahlung

Die Abrechnung wird der Nacht- und Notdienstfonds (NNF) des DAV übernehmen.

Vorbehaltlich des zeitgerechten Zahlungseingangs vom GKV-Spitzenverband beim NNF wird die Zahlung des Botendienst-Förderungsbeitrages zum Ende September 2020 an die anspruchsberechtigten Apotheken erfolgen.

Die Auszahlung der Botendienstpauschale erfolgt ohne Antragsverfahren. Die Abwicklungsaufwendungen des NNF werden sich auf 5,00 EUR (netto) pro Apotheke belaufen.

Dem GKV-Spitzenverband steht nach Übersendung der letzten Sammelrechnung (15. Januar 2021) eine neunmonatige Frist zur Überprüfung aller eingereichten Sammelrechnungen zu.

Die Vereinbarung über die Umsetzung und Auszahlung des Botendienst-Förderbeitrages finden Sie auf der SAV-Webseite.

 

Aktualisierung des FAQ „COVID-19-Pandemie ‒ Fragen zum Apothekenbetrieb“, der Handlungshilfe „Herstellung von Desinfektionsmitteln in der Apotheke“ und der „Empfehlungen zum Arbeitsschutz“

Die ABDA hat die Dokumente „FAQ COVID-19-Pandemie – Fragen zum Apothekenbetrieb“, „Herstellung von Desinfektionsmitteln in der Apotheke“ und „Empfehlungen zum Arbeitsschutz“ mit Stand 3. Juli 2020 aktualisiert. Alle Änderungen gegenüber der letzten Fassung werden am Anfang eines jeden Dokumentes zusammengefasst. Sie finden die aktuellen Dokumente im Anhang und im geschützten Bereich der ABDA-Homepage unter https://www.abda.de/themen/informationen-zu-covid-19/ .

Corona-Information Nr. 60 »

« zurück

Oben