Coronavirus: 23.03.2020

a) ABDA-Handlungshilfe „Herstellen von Händedesinfektionsmitteln“ und ABDA-FAQ aktualisiert
b) Hilfsangebot BPhD
c) PKA-Ausbildung
d) BMF: Steuererleichterungen
e) Hygienebarriere für Eingangsbereich
f) Hinweis- und Abstandsschilder/-aufkleber

ABDA-Handlungshilfe und -FAQ aktualisiert

Die ABDA hat das Dokument „Herstellung von Desinfektionsmitteln für die Hände in der Apotheke“ aktualisiert. Folgende Ergänzungen sind besonders relevant:

  • Herstellung von Desinfektionsmitteln für unterschiedliche Anwenderkreise, d. h. für private Endverbraucher und die berufsmäßige Verwendung (in Arztpraxen, Pflegeheimen ...) sowie die daraus resultierenden Handlungskonsequenzen
  • unterschiedliche Anforderungen an den zu verwendenden Ethanol
  • Hinweise zu Vergällungsmitteln
  • allgemeine Anforderungen an die Qualität der Ausgangsstoffe für die Biozidherstellung
  • steuerfreie Verwendung unvergällten Alkohols zur Herstellung von Desinfektions­mitteln sowohl als Arzneimittel als auch als Biozid sowie dessen Bezug und Dokumentation

In diesem Zusammenhang wurde auch das FAQ-Papier „FAQ COVID-19-Pandemie – Fragen zum Apothekenbetrieb“ überarbeitet.


Pharmaziestudierende wollen Apotheken helfen

In den vergangenen Wochen hat sich die Situation der COVID-19-Pandemie in Deutschland extrem verschärft. Durch den daraus resultierenden hohen Andrang stoßen derzeit einige Apotheken an ihre Grenzen. Der BPhD ruft deshalb die Pharmaziestudierenden in Deutschland dazu auf, die Apothekerinnen und Apotheker in der Bewältigung ihrer Tätigkeit und der pharmazeutischen Versorgung der Bevölkerung zu unterstützen - sei es in der Rezeptur, beim Wareneingang oder Botendienst. 

Um die Unterstützung besser koordinieren zu können, hat der BPhD die Seite www.apothekenhelfen.bphd.de eingerichtet, über die Studierende schnell Apotheken finden, die Hilfe benötigen. Apotheken können auf der Website unkompliziert ein Gesuch erstellen. Dort beschreiben sie kurz das Tätigkeitsfeld und gewünschte Anforderungen, wie beispielsweise den Besitz eines Führerscheins für Botendienste.

Danach liegt die Verantwortung bei den Studierenden, sich eine Apotheke in ihrer Nähe zu suchen und diese zu kontaktieren. Viele Studierende sind gerade in ihren Heimatorten. Über die Seite des BPhD können also auch Apotheken, die sich nicht in Universitätsstädten befinden, unterstützt werden. Die Hilfe soll möglichst flächendeckend bei Apotheken überall ankommen.  

Die ADEXA erstellt zur Unterstützung des Projektes einen Musterarbeitsvertrag, in dem die individuellen Absprachen zwischen Studierendem und Apotheke einfach eingetragen werden können. Studierende sollten nicht ohne Abschluss eines offiziellen Arbeitsvertrages aushelfen, da nur so ein geeigneter Versicherungsschutz für die Tätigkeit besteht.

Quelle: Pressemitteilung des Bundesverbandes der Pharmaziestudierenden in Deutschland e. V. (BPhD) vom 23. März 2020

 

PKA-Ausbildung

Auszubildende, deren Unterricht aufgrund der aktuellen Schulschließungen ausfällt, sind verpflichtet, in dieser Zeit im Ausbildungsbetrieb präsent zu sein. Damit die Azubis sich gleichwohl den zu lernenden Unterrichtsstoff aneignen können, bitten wir die jeweiligen Betriebe, den Auszubildenden ein Zeitfenster zum Lernen zu gewähren – sei es im Unternehmen oder zuhause. Dieser Bedarf besteht insbesondere bei denjenigen, die im Sommer ihre Abschlussprüfung ablegen. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass die Abschlussprüfungen am 19./20. Mai (schriftliche Prüfungen) und 30. Juni 2020 (praktisch-mündliche Prüfung) stattfinden. Die Anmeldung zur Abschlussprüfung sowie das Berichtsheft können bis zum 15. April 2020 sowohl in der Geschäftsstelle abgegeben als auch per Post eingesandt werden. 

 

Bundesministerium für Finanzen (BMF): Steuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus

Das BMF hat im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder Regelungen erlassen, die für die von den Folgen der Corona-Krise betroffenen Steuerpflichtigen steuerliche Erleichterungen vorsehen. Von besonderer Bedeutung ist die Möglichkeit, Steuerforderungen zinslos zu stunden. Das Schreiben des BMF können Sie auf dessen Website einsehen.

 

Angebot Hygienebarriere für Eingangsbereich

Eine Leipziger Tischlerei bietet Apotheken den Einbau einer Hygienebarriere zur Vermeidung des ungeschützten Apotheker / Kunden-Kontaktes an (Abbildungen s. Anlage). Der Hintergrund dieser „Absperrung“ ist, dass eventuell Infizierte die Apotheke gar nicht mehr betreten können und somit Keime nicht mehr auf Auslagen oder in den Kundenraum gelangen. Ein auf der Verkaufstheke aufgestellter „Spuckschutz“ verhindert nicht, dass durch Infizierte Flächen und Gegenstände im Inneren der Apotheke kontaminiert werden.

Die Barriere wir in die Apothekenbetriebsräume hinein gebaut und ist individuell anpassbar. Schäden am Raum oder an der Ausstattung entstehen dabei nicht. Bei der Absperrung handelt es sich größtenteils um Mietmaterial, nur ein kleiner Teil des Materials muss wegen der notwendigen Anpassarbeiten käuflich erworben werden (Acrylscheibe und Wandfüllung mit Durchreiche). Somit sind die Kosten überschaubaur und deutlich geringer als die Kosten für die Schließung der Apotheke durch die Ansteckung des Personals.

Kontaktdaten: Bauer & Kirmse GmbH, Tischlerei und Innenausbau, Weidenhof 49, 04357 Leipzig, Tel.: 0341-90290861, E-Mail: tischlerei-bauer-kirmse@t-online.de.

 

Corona Barriere

 

Corona Barriere 2


 

Angebot Hinweis- und Abstandsschilder/-aufkleber

Um die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus umzusetzen, hat die Firma SIGNal Design GmbH neben den bereits bekannten Schutzwänden für den Empfangsbereich auch Hinweis- und Abstandsschilder/-aufkleber im Angebot. Hier geht es zu den Ideen und Lösungen: www.signal-design.de/shop. Sollten aus Ihrer Sicht noch Produkte fehlen, ist der Anbieter über jeden zusätzlichen Input dankbar.

Kontaktdaten: Sebastian Kreuzer, SIGNal Design GmbH, Tel: 0171/555 45 38 (gern auch rund um die Uhr und am Wochenende), E-Mail: vertrieb@signal-design.de



 

« Coronavirus Quarantänefall der Apotheke - Regelungen zur Notbetreuung für Kinder erweitert Coronavirus: Bescheinigung Ausgangssperre Coronavirus-Portal Infos der Arbeitagenturen Schutzmaterialien Auftragsstopp Lautergold Angebote Virenschutz »

« zurück

Oben