Tag der Apotheke geht Männern ans Herz - Veranstaltung mit Dr. Franziska Rubin am 14. Juni auf dem Leipziger Nikolaikirchhof

Dresden/Leipzig (SLAK/SAV, 04.06.2007): 

Mehr als 900 Apotheken im Freistaat starten am 14. Juni, dem "Tag der Apotheke" eine Aktionswoche unter dem Motto "Check Deine Werte!". Die "Tage der Herzgesundheit", die bundesweit vom 14. bis 21. Juni 2007 stattfinden, richten sich dieses Jahr vor allem an junge Männer im Alter von 18 bis 35 Jahren, um auf Frühindikatoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hinzuweisen. Für Vorsorge und gesundes Leben ist man aber nie zu alt.

Höhepunkt der Aktionswoche in Sachsen ist gleich zu Beginn eine Veranstaltung der Apotheker aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf dem Nikolaikirchhof in Leipzig. Am 14. Juni können sich dort zwischen 12.00 und 16.00 Uhr alle Gesundheitsbewussten und Gesundheitsinteressierten von erfahrenen Pharmazeuten beraten und ihre Körperwerte messen lassen. Mit dabei ist die bekannte MDR-Moderatorin Dr. Franziska Rubin mit ihrem Hauptsache-Gesund-Team. Freuen Sie sich auf ein unterhaltsames Programm voller Bewegung und gutem Rat.

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche, die zusammen mit der Deutschen Herzstiftung veranstaltet wird, werden der Body Mass Index (BMI) sowie Blutdruck und Blutzucker in den Apotheken gemessen. Alle Kunden können diesen Service gegen eine geringe Gebühr nutzen. Sind die Messwerte bei einem Patienten wiederholt auffällig, empfiehlt der Apotheker, einen Arzt aufzusuchen. Dieser kann dann eine sichere Diagnose stellen.

Was können junge Menschen tun, um das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken? Ein gesunder Lebensstil mit bewusster Ernährung, viel Bewegung und wenig Stress helfen, das langfristige Risiko zu vermindern. Mehr Informationen zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhält man im Internet unter www.aponet.de, direkt in jeder Apotheke oder am 14. Juni auf dem Nikolaikirchhof in Leipzig!

Achtung Redaktionen:

Wir können Ihnen unsere Presseinfos auch per E-Mail zur Verfügung stellen. Senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail mit dem Titel der gewünschten Pressemitteilung(en) an sekretariat@slak.de

« zurück zur Übersicht

Oben