Tag der Apotheke 24. Juni 2004

Dresden (SLAK, 24.06.2004): 

Am 24. Juni ist der Tag der Apotheke. „Besonders an diesem Tag informieren die Apotheken über die Leistungen, die sie für die Patienten und das Gesundheitssystem erbringen.“ so Herr Göran Donner aus der Löwen-Apotheke in Dippoldiswalde. Schnelle Hilfe, sichere Versorgung, kompetente Ansprechpartner und all das in der Nähe. Rund 21.300 Apotheken bilden in Deutschland ein dichtes flächendeckendes Netz, das für jeden einen kurzen Weg zur nächsten Apotheke sicherstellt. Auch im Nacht- und Notdienst – denn die Apothekerinnen und Apotheker vor Ort stellen rund um die Uhr sicher, dass keiner, der krank ist und Medikamente braucht, durch lange Wartezeiten zusätzlich belastet wird.

Der Tag der Apotheke am 24. Juni steht diesmal unter dem Motto: "Die Apotheke bringt´s". Das Servicezentrum Apotheke bietet wohnortnahe Versorgung – mit Arzneimitteln, Hilfsmitteln, Tests und Dienstleistungen verbunden mit qualifizierter, unabhängiger Beratung. Jeden Tag nutzen 3,5 bis 4 Millionen Menschen die Fachkompetenz der Apotheken, die damit die erste Anlaufstelle in Gesundheitsfragen sind.

Viele Informationen bietet auch www.aponet.de, das offizielle Gesundheitsportal der Deutschen Apothekerinnen und Apotheker, von A wie Arzneimittel bis Z wie Zuzahlungsbefreiungsrechner. Bei rund 10.000 der deutschen Apotheken können Arzneimittel auch online bestellt werden. Unter aponet.de kann jeder Patient und jeder Kunde über die Postleitzahlsuche eine Apotheke in seiner Nähe finden. In vielen Fällen bringt die Apotheke die bestellten Arzneimittel auch nach Hause, leicht erkennbar über die Angabe "Home-Service".

Die Apothekerinnen und Apotheker vor Ort sind für die Patienten da, am Tag der Apotheke und an jedem anderen Tag, denn: Die Apotheke bringt´s.

Achtung Redaktionen:

Wir können Ihnen unsere Presseinfos auch per E-Mail zur Verfügung stellen. Senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail mit dem Titel der gewünschten Pressemitteilung(en) an sekretariat@slak.de

« zurück zur Übersicht

Oben