Mediathek – Unser Service für Sie

In unserer neuen Mediathek haben Sie Zugriff auf Fortbildungsvideos, die Sie vier Wochen nach der eigentlichen Veranstaltung jederzeit abrufen können.

Melden Sie sich für ein Fortbildungsvideo an, indem Sie das Anmeldeformular vollständig ausfüllen. Achten Sie dabei unbedingt auf die korrekte Schreibweise Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse. Sie erhalten unmittelbar nach der Anmeldung eine automatisch generierte Bestätigungs-Mail mit einen Link und einem Passwort, um die Aufzeichnung abzuspielen. Sie haben die Möglichkeit, das Video sofort oder erst später abzurufen. Um ein Fortbildungsvideo anzuschauen, benötigen Sie einen mit dem Internet verbundenen und mit einem Lautsprecher/Kopfhörer ausgestatteten PC oder ein anderes Wiedergabegerät.

Um die Lernerfolgs-/Teilnahmekontrolle durchführen zu können, senden Sie bitte das vollständig ausgefüllte pdf-Dokument per Mail an Herrn Nitsche (m.nitsche@slak.de) zurück. Wenn Sie 70 % oder mehr der Fragen richtig beantwortet haben, erhalten Sie zeitnah die Teilnahmebescheinigung. Bitte drucken Sie die Teilnahmebescheinigung aus und reichen diese bei Beantragung Ihres Fortbildungszertifikates mit ein. Eine Online-Erfassung der Fortbildungspunkte ist nicht möglich.

Bei weiteren Fragen sind Ihnen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle gern behilflich (0351 / 2 63 93-206).


Kontakt

Martin Nitsche
Telefon: 0351/ 2 63 93-206
E-Mail: m.nitsche@slak.de

  1. Heikle Themen in der Apotheke ansprechen – Teil 1

    Umgang mit Tabu-Themen bei Kunden und Kollegen
    Kopfläuse, Hämorrhoiden, Fußpilz, Vaginosen, Depressionen, Inkontinenz und Erektionsstörungen sind Beispiele von Themen, die die Kunden in der Apotheke entweder gar nicht oder ‚verdeckt‘ ansprechen.

    • Wie sollte das Beratungs- und Verkaufsgespräch geführt werden, damit die Kunden mehr Mut finden, heikle Themen in der Apotheke anzusprechen?
    • Woran erkennen Sie, dass ein Kunde unter diesen oder ähnlichen Erkrankungen leiden könnte?
    • Mit welchen Worten sprechen Sie das jeweilige Thema an?
    • Wie führen Sie einfühlsam und zielorientiert das Gespräch?

    Und schließlich: Manchmal sind es ja die eigenen Kollegen, an denen Sie etwas stört (laute Stimme, Mundgeruch, Auftreten gegenüber Kunden etc.). Auch diese ‚heiklen Themen‘ werden im Web-Seminar angesprochen

    Video steht bis zum 14. Oktober 2021 zur Verfügung.



    Kategorie
    Vortrag (Video/Mediathek)
    Länge des Videos
    01:17:41
    Veranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Martin Nitsche
    Punkte
    4
    Zielgruppe
    Teilnahmegebühr
    kostenlos
    Anmelden
  2. Heikle Themen in der Apotheke ansprechen – Teil 2

    Umgang mit Tabu-Themen bei Kunden und Kollegen
    Kopfläuse, Hämorrhoiden, Fußpilz, Vaginosen, Depressionen, Inkontinenz und Erektionsstörungen sind Beispiele von Themen, die die Kunden in der Apotheke entweder gar nicht oder ‚verdeckt‘ ansprechen.

    • Wie sollte das Beratungs- und Verkaufsgespräch geführt werden, damit die Kunden mehr Mut finden, heikle Themen in der Apotheke anzusprechen?
    • Woran erkennen Sie, dass ein Kunde unter diesen oder ähnlichen Erkrankungen leiden könnte?
    • Mit welchen Worten sprechen Sie das jeweilige Thema an?
    • Wie führen Sie einfühlsam und zielorientiert das Gespräch?

    Und schließlich: Manchmal sind es ja die eigenen Kollegen, an denen Sie etwas stört (laute Stimme, Mundgeruch, Auftreten gegenüber Kunden etc.). Auch diese ‚heiklen Themen‘ werden im Web-Seminar angesprochen

    Video steht bis zum 14. Oktober 2021 zur Verfügung.



    Kategorie
    Vortrag (Video/Mediathek)
    Länge des Videos
    01:26:01
    Veranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Martin Nitsche
    Punkte
    4
    Zielgruppe
    Teilnahmegebühr
    kostenlos
    Anmelden
  3. Pädiatrische Kapseln mit Spironolacton

    In den vergangenen Jahren wurde Spironolacton mit einer Dosierung von 5 bis 10 mg Wirkstoff pro Kapsel als Diuretikum, insbesondere zur Behandlung der Herzinsuffizienz in der Pädiatrie, klinisch überprüft und zur Verschreibung empfohlen . Mittlerweile wurde auch eine Einzeldosis von 2 mg Wirkstoff pro Kapsel als wirksam bewertet . Das ist eine echte Herausforderung für den Rezeptar! Denn je niedriger die Wirkstoffkonzentration, desto schwieriger gestaltet sich die dosisäquivalente Herstellung. Welche Stolperfallen gibt es? Wie sind diese zu umgehen? Und welches Füllmittel bzw. Packmittel eignet sich? Auf diese und Ihre individuellen Fragen wird in dem Web-Seminar eingegangen.


    Video steht bis zum 14. Oktober 2021 zur Verfügung.




    Kategorie
    Vortrag (Video/Mediathek)
    Länge des Videos
    01:25:44
    Veranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Martin Nitsche
    Punkte
    2
    Zielgruppe
    Teilnahmegebühr
    kostenlos
    Anmelden
  4. Reizblase, BPS, Dranginkontinenz

    Harninkontinenz ist vor allem mit zunehmendem Alter ein größer werdendes Problem. Trotz des Wissens um diese Situation, gibt es nur wenige Zahlen von betroffenen Patienten. Die Harninkontinenz bleibt daher oft im Verborgenen. Probleme rund um das Thema des "nicht-kontrollierten Wasserlassens" sind oft Tabuthemen und werden nicht sehr gerne besprochen. Die Ursachen hinter den Symptomen sind aber sehr vielfältig und reichen von Veränderungen in der Struktur des Blasenmuskels, über Störungen der neurogenen Steuerung bis hin zu Veränderungen der Anatomie des unteren Harntrakts. Weitere Ursachen der Inkontinenz finden sich zudem oft in den medikamentösen Therapien der Patienten.


    Lernziele sind:
    • anatomische Grundlagen der verschiedenen Krankheitsbilder
    • Behandlungsmöglichkeiten, resultierend aus den Therapieleitlinien
    • Vermittlung wichtiger Beratungsaspekte
    • Erkennen von medikamentösen Ursachen für eine auftretende Inkontinenz


    Video steht bis zum 17. Oktober 2021 zur Verfügung.



    Kategorie
    Vortrag (Video/Mediathek)
    Länge des Videos
    01:20:12
    Veranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Martin Nitsche
    Punkte
    2
    Zielgruppe
    Teilnahmegebühr
    kostenlos
    Anmelden
  5. Diabetes mellitus – Leitliniengerechte Therapie, patientenorientiert aufgearbeitet

    Diabetes mellitus ist eine Volkskrankheit. Zahlreiche Patienten sind multimorbide und leiden unter dem metabolischen Syndrom. In den vergangenen Jahren hat es mit den SGLT-2-Hemmern, GLP-1-Analoga und DPP-4-Hemmern einige Quantensprünge in der Diabetes-Therapie gegeben. Nach welchen Kriterien kommen welche Wirkstoffe zum Einsatz? Wie wird leitliniengerecht therapiert? An einem Polymedikationsfall mit Medikationsanalyse wird dies besprochen.

    Lernziele:
    • Kenntnisse über die leitliniengerechte Therapie
    • Kenntnisse über AMTS-relevante Aspekte bei Diabetes
    • Kenntnisse über mögliche Nebenwirkungen bei Antidiabetika






    Video steht bis zum 22. Oktober 2021 zur Verfügung.



    Kategorie
    Vortrag (Video/Mediathek)
    Länge des Videos
    01:30:51
    Veranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Martin Nitsche
    Punkte
    2
    Zielgruppe
    Teilnahmegebühr
    kostenlos
    Anmelden
  6. Drogensubstitution – Orientierungshilfe zwischen Sichtvergabe, Coronapandemie und Take Home

    Die medikamentös unterstützte Suchttherapie (Drogensubstitution) stellt das pharmazeutische Personal – auch in nicht pandemischen Zeiten – vor eine besondere Herausforderung. Die Sicherstellung aller Voraussetzungen erfordert spezifisches pharmazeutisches und rechtliches Fachwissen sowie kommunikatives Fingerspitzengefühl. Dieses Web-Seminar thematisiert praxisrelevante Aspekte und die aktuell zusätzlich zu beachtenden Sonderregelungen aufgrund der Corona-Pandemie. Nutzen Sie dieses Web-Seminar zur Auffrischung und als „Wegweiser“ im Dschungel der Substitutionsvorschriften. Inhalte:

    - das korrekt ausgestellte Rezept (inkl. zahlreicher Praxisbeispiele)
    - pandemiebedingte Sonderregelungen
    - Sichtvergabe - Take Home - Überbrückungszeiträume
    - Rezeptur
    - Taxation & Dokumentation & Bestände






    Video steht bis zum 30. Oktober 2021 zur Verfügung.

    Kategorie
    Vortrag (Video/Mediathek)
    Länge des Videos
    02:09:39
    Veranstalter
    Sächsische Landesapothekerkammer
    Martin Nitsche
    Punkte
    2
    Zielgruppe
    Teilnahmegebühr
    kostenlos
    Anmelden

Oben