Apotheker in Sachsen informieren: "Von klein auf in besten Händen" - Diesjähriger Tag der Apotheke rückt die Kleinsten unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt

Dresden (SLAK, 17.06.2009): 

Am 18. Juni 2009 findet der diesjährige bundesweite Tag der Apotheke unter dem Motto „Von klein auf in besten Händen“ statt. Diesen Tag widmen auch viele der 1000 sächsischen wohnortnahen Apotheken dem Thema Kindergesundheit.

„Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Das Thema Kindergesundheit verdient noch mehr Aufmerksamkeit als bisher. Wir Apotheker wollen Eltern über Besonderheiten bei der Arzneimitteltherapie ihrer Kinder und Präventionsmöglichkeiten aufklären – als Verbraucherschützer auch für unsere Kleinsten“, sagt Göran Donner, Pressesprecher der Sächsischen Landesapothekerkammer.

Unter dem Titel „Kinderstube“ ist seit Mitte Mai in den sächsischen Apotheken auch ein Ratgeberheft erhältlich, mit deren Herausgabe sich die Sächsische Landesapothekerkammer als Gemeinschaftsprojekt mit den anderen sächsischen Heilberufekammern und dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales federführend in den Prozess der Kinder- und Jugendprävention einbringen will.

Der 28-seitige Ratgeber soll vierteljährlich erscheinen und wendet sich an alle, die im Leben Heranwachsender eine Rolle spielen: Eltern, Großeltern, Tagesmütter, ErzieherInnen, LehrerInnen, HortnerInnen und PädagogInnen. „Kinderstube“ will Rat geben für die Altersgruppen 0-12, beleuchtet entwicklungspsychologische Hintergründe und leitet daraus ganz konkrete Ratschläge ab.


Pressekontakt: Solveig Wolf, Sächsische Landesapothekerkammer, Tel.: 0351/263 93 214

Achtung Redaktionen:

Wir können Ihnen unsere Presseinfos auch per E-Mail zur Verfügung stellen. Senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail mit dem Titel der gewünschten Pressemitteilung(en) an sekretariat@slak.de

« zurück zur Übersicht

Oben