Umbruch - Aufbruch - Veränderung: 7. Sächsischer Apothekertag findet im 20. Jahr nach der Friedlichen Revolution in Leipzig statt

Dresden / Leipzig (SLAK / SAV, 22.04.2009): 

Vor 20 Jahren hat sich die Welt verändert. Die Ereignisse 1989 in Leipzig haben entscheidend dazu beigetragen. Die Sächsische Landesapothekerkammer, der Sächsische Apothekerverband e. V. und die Landesgruppe Sachsen der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft e. V. führen daher ihren 7. Sächsischen Apothekertag am 25. und 26. April 2009 im Neuen Rathaus in Leipzig durch.

Der Präsident der Sächsischen Landesapothekerkammer Friedemann Schmidt wird u. a. die Sächsische Staatsministerin für Soziales Christine Clauß, sowie die Mitglieder des Bundestages Maria Michalk, CDU, Dr. Marlies Volkmer, SPD und Dr. Ilja Seifert, Die LINKE begrüßen, die mit Grußworten in den politischen Dialog eintreten werden.

Die Organisatoren freuen sich ebenso über die Teilnahme von Standesvertretern aus anderen Bundesländern und heißen die Gäste befreundeter Apothekerkammern und –verbände aus Ungarn, Polen, Tschechien und der Schweiz herzlich willkommen.

Eröffnet wird der 7. Sächsische Apothekertag durch Monika Koch, Vorsitzende des Sächsischen Apothekerverbandes e. V. Der Festvortrag von Dr. Joachim Gauck, der als Mitbegründer des „Neuen Forum“ und Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik entscheidend zur politischen Wende in der damaligen DDR beigetragen hat, wird weitere Impulse für Diskussionen auch außerhalb der Berufspolitik liefern.

Apotheker sind Arzneimittelfachleute, die sich regelmäßig und wissenschaftlich fundiert fortbilden. Eingebettet in den Apothekertag ist deshalb ein Pharmazeutischer Fortbildungskongress, der unter dem Thema „Arzneimitteltherapie im Alter“ die Therapie altersbedingter Erkrankungen und die pharmazeutische Betreuung von Senioren in den Mittelpunkt rückt.

Die feierliche Eröffnung und der damit verbundene politische Teil der Veranstaltung beginnen am Samstag, dem 25. April 2009 um 13.00 Uhr.


Pressekontakt:

Sächsische Landesapothekerkammer,
Ansprechpartnerin: Solveig Wolf,
Tel. 0351/263 93 - 0

Sächsischer Apothekerverband e. V.,
Ansprechpartner: Nils Werner,
Tel. 0341/336 52 - 0

« zurück zur Übersicht

Oben